Druckversion

NEUE Besucherregelung ab 26.11.2020 mit Schnelltestung

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, hat das Bundesministerium am 15.10.2020 eine Verordnung verkündet und veröffentlicht, um flächendeckend Corona-Schnelltests durchzuführen.

Mit diesen Tests ist es möglich, innerhalb von ca. 15 Minuten festzustellen, ob eine Person mit dem Corona-Virus infiziert ist.

Die entnommene Probe muss nicht an ein externes Labor geschickt werden. Die Verordnung des Bundesministeriums sieht vor, dass speziell geschulte Mitarbeitende der Pflegeeinrichtungen zukünftig diese Tests durchführen können.

Ziel dieser Maßnahme ist es, Bewohnerinnen und Bewohner besser vor dem Virus zu schützen und ggf. Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen. Dazu bekommen die Pflegeeinrichtungen ein monatliches Kontingent für diese Schnelltests zur Verfügung.

Primär ist die Testung von Mitarbeitenden und Bewohner*innen vorgesehen.

Ein grundsätzlicher Anspruch auf einen Test für Besuchende besteht nicht. Vielmehr wird auf Grundlage eines Testkonzeptes der Einrichtung aufgrund der Gefährdungslage festgelegt, wann, wer wie oft getestet wird.

Neben den Testungen von Mitarbeitenden und Pflegebedürftigen muss die Einrichtung anhand der vorgegebenen Kriterien der Verordnung entscheiden, welche Personen im Umfeld des Pflegebedürftigen zusätzlich zu testen sind.

Wichtige Kriterien sind z.B. das Auftreten von Covid-19-Symptomen oder Kontakte mit infizierten Personen in den letzten 7 Tagen.

Unter Vorlage eines von der Diakonie Adelebsen eingereichten Testkonzeptes muss bei Stellen des öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) ein Antrag auf Beschaffung und Benutzung der Tests gestellt werden. Diesen Antrag hat die Diakonie Adelebsen nun gestellt.

Für Sie als Angehörige und Besucher*in ergeben sich daraus die folgenden Veränderungen für Ihren Besuch im Alma-Louisenstift:

  • Es werden vor jedem Betreten der Einrichtung Temperatur- und Symptomkontrollen bei Besucher*innen durchgeführt, diese werden auf einem dafür erstellten Formular täglich protokolliert.
  • Besucher*innen, die täglich oder mehrmals wöchentlich in das Alma-Louisenstift kommen, werden vor Betreten der Einrichtung einmal wöchentlich getestet.
  • Besuchern*innen, die nur unregelmäßig kommen oder noch nie im Alma-Louisenstift zu Besuch waren, werden vor dem ersten Besuch getestet.
 

 

  • Die Testungen erfolgen beim Seitenausgang zur Parkfläche des Alma-Louisenstifts in einem separaten Testraum. Dieser wird ausschließlich für die Testung genutzt. In der Testphase sind nur die zu testende Person und die durchführende, geschulte Fachkraft anwesend.
  • Bei täglich mehreren Besuchertestungen wird der zeitliche Abstand über das Buchungsportal gesteuert. Hier können Sie in einem Abstand von 15 min. in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr einen Testtermin buchen. Nach Entnahme Ihres Abstrichs und dessen Aufbereitung liegt innerhalb von 15 min. das Testergebnis vor.
  • Bei einem positiven Testergebnis werden Sie über den Seitenausgang aus der Einrichtung herausgeführt. Sie müssen sich dann umgehend mit Ihrem Arzt wegen eines PCR-Tests telefonisch in Verbindung setzen, um abzuklären, ob Sie infiziert sind.
  • Bei einem negativen Testergebnis gelangen Sie mit dem Fahrstuhl vor dem Testraum in den von Ihnen gewünschten Wohnbereich. Das vermeidet für Sie sich nochmals an der Schleuse am Haupteingang anstellen zu müssen und spart Ihnen somit Zeit.

 

Damit Sie sich testen lassen können, vereinbaren Sie ganz selbständig einen Testtermin. Dazu klicken Sie auf der Homepage der Diakonie Adelebsen (www.diakonie-adelebsen.de) auf das dort deutlich erkennbare Bild. Dieses Bild ist verlinkt mit dem Buchungsportal für Besucher*innen der Diakonie Adelebsen. Dort können Sie einen Termin für Ihre persönliche PoC-Antigen-Testung wählen. Im Portal buchen Sie Ihren Termin verbindlich mit dem Anklicken der Taste „Buchen“. Sie können sich sogar den Termin direkt in ihren persönlichen Kalender speichern lassen. Bitte beachten Sie: Sie können sich immer nur bis einen Tag vor dem gewünschten Testtermin diesen auch buchen.

Wenn Sie selbst keinen Internetzugang haben sollten, müssen Sie jemanden bitten, dem Sie vertrauen, dass er oder sie Ihnen einen Testtermin bucht. Telefonisch können die Mitarbeiter*innen der Verwaltung Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wenn Sie getestet sind, erhalten Sie von der/dem Mitarbeiter*in sofort nach dem Test einen Ausweis mit Datum und Stempel und Handzeichen. Bringen Sie den Ausweis IMMER zu Ihrem Besuch mit und zum nächsten Test sowieso und zeigen Sie ihn unaufgefordert dem Mitarbeiter am Eingang! Auf diese Weise können Sie wie bisher sehr schnell Ihren Angehörigen besuchen. Beachten Sie bitte: Ihr letzter Test darf nicht älter als 7 Tage sein!

Sich einmal wöchentlich testen zu lassen - zu Ihrer eigenen Sicherheit und vor allem zum Schutz Ihres Angehörigen - ist nicht nur angemessen, sondern erfüllt damit auch die behördlichen Auflagen!

Eine andere schöne Nachricht wollen wir Ihnen, auch noch mitteilen: Vor wenigen Tagen wurde im Alma-Louisenstift eine komplett neue Satellitenempfangsanlage eingebaut. Dadurch können nun bis zu 160 Sender qualitativ verbessert empfangen werden.

Damit wir Sie auch künftig immer schnell und umfassend informieren können,
bitten wir Sie uns Ihre Emailadresse mitzuteilen.
Senden Sie diese bitte an christina.warnecke@diakonie-adelebsen.de

Mit freundlichen Grüßen
Diakonie Adelebsen Alma-Louisenstift gGmbH

Ludger Temme           Joachim Triphaus
Geschäftsführer         Geschäftsführer

 

Kontakt

Kontakt

Diakonie Adelebsen Alma-Louisenstift gGmbH
Mühlenanger 7
37139 Adelebsen
info@diakonie-adelebsen.de

Impressum

Impressum

Impressum   Datenschutz   Sitemap

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code