Druckversion

Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Altenpfleger(in)

Beruf Altenpfleger/-in: Die Altenpflege ist ein sozialpflegerischer Beruf mit der Aufgabe der Beratung und Begleitung von Senioren. Sie unterstützen ältere Menschen in folgenden Bereichen:

  • Lebensqualität erhalten und fördern
  • Selbstbestimmung und Selbständigkeit unterstützen und stärken
  • Gesundheitsvorsorge , -beratung und Rehabilitation
  • Ausführen von allgemeinen und speziellen Pflegemaßnahmen
  • Angehörigenarbeit

Weitere allgemeine Informationen über den Beruf Altenpfelger/-in finden Sie auf pflegeausbildung.net

Voraussetzung: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)

Dauer: 3 Jahre

Ausbildungsart: Dual, Wechsel von Theorie und Praxis (je nach Schule mit Blockunterricht oder zwei Tagen pro Woche Theorie)

Lernorte: Diakonie Adelebsen (während der Ausbildung lernen die Azubis alle Unternehmensbereiche der Pflege kennen: Alma-Louisenstift, Tagespflege, Ambulante Pflege), Berufsschule (Altert Schweitzer Familienwerk Uslar oder Arbeit und Leben Göttingen)

Altenpflege - ein attraktiver Beruf

Eine Ausbildung zum Alltenpflger / zur Altenpflegerin bei der Diakonie Adelesen ist sehr attraktiv - das bestätigen uns ehemalige Auszubildende. Sie schreiben:

" Es ist bekannt, dass die Diakonie Adelebsen zu den renommiertesten Seniorenstiften in der Gegend zählt. Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr. Wir als Auszubildende im 3. Lehrjahr durften uns selbst davon überzeugen, dass jeder Mitarbeiter - vom Plegeassistenten bis hin zur Heimleitung - hinter den Auszubildenden und dem Beruf steht.

Die Diakonie Adelebsen ist bestrebt, neue Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Pflegewelt in den Berufsalltag mit einzubeziehen, um den Bewohnern die bestmögliche Pflege zukommen zu lassen. Neue Ideen und Denkansätze sind in der Diakonie Adelebsen sehr erwünscht. Ein offener, unterstützender und familiärer Umgang untereinander und mit den Bewohnern steht hier im Vordergrund.

Es ist ein unbeschreiblich erfüllendes Gefühl, zu erfahren, dass man das Leid von Menschen lindern und es ihnen ermöglichen kann, ihren Lebensabend in Würde zu genießen. In wenigen Pflegeberufen hat man die Möglichkeit soviel zu bewirken. Der Beruf der Pflegefachkraft ist auch alles andere als eintönig. Jeder Tag konfrontiert einen mit neuen Herausforderungen, Aufgaben und insbesondere mit Möglichkeiten, mit anderen Berufsgruppen im interdisziplinären Team Leiden zu lindern und die Lebensqualität der älteren Menschen zu erhalten oder sogar zu verbessern."


Haben Sie Interesse? Noch Fragen?

Kontakt:
Swetlana Heinz​ (Pflegedienstleitung)
Tel: 0 55 06 / 95 76 -37
info@diakonie-adelebsen.de

 


 

Kontakt

Kontakt

Diakonie Adelebsen Alma-Louisenstift gGmbH
Mühlenanger 7
37139 Adelebsen
info@diakonie-adelebsen.de

Impressum

Impressum

Impressum   Datenschutz   Sitemap

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code